Aus dem Leben des Matzochisten

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Privat
     IT-Themen

* Freunde
    mho88
    - mehr Freunde






Changes in Life

Wie angekündigt, heute mal ein paar Worte über das, was in den letzten Monaten so passiert ist.

Zunächst ist es erstmal so, dass ich es geschafft habe mich in meiner ersten eigenen Wohnung einzurichten. Ich hab ne schicke kleine 2 Raum Wohnung im Südwesten Dresdens gefunden, in der ich mich mehr als wohl fühle. Ich habe das WG-Leben hinter mir gelassen und kann jetzt Herr in meinen eigenen 4 Wänden sein. Bilder habe ich leider noch keine, aber ich versuche mal welche nachzuliefern. Auch wenn ich weiß, dass es zuletzt bei den Sylvesterfotos auch nicht richtig geklappt hat.

Des Weiteren bin ich wieder in festen Händen. M. hats geschafft, mich nachdem sie mir den Kopf verdreht hat, auch noch alle Wände einzureißen und mich wirklich glücklich zu machen. Ich liebe Dich Schnecke !

Noch eine kleine Sache - ich werde versuchen in den nächsten Tagen eine neue Kategorie in diesem Blog einzuführen, die sich ausschließlich um Themen meiner Arbeit drehen wird. Dies soll vor allem dazu dienen, mich weiterhin fit zu halten im Schreiben technischer bzw. wissenschaftlicher Texte und auch als Wissensfundus für die eine oder andere Problemlösung daherhalten.

 

Ich wünsch euch erstmal noch ne schöne Woche...

 Gruß Stigmato

5.5.10 23:13


Lebenszeichen

Da mein Blog wegen Inaktivität schon deaktiviert wurde, muss ich mich mal kurz wieder zu Wort melden um ein Lebenszeichen zu geben.

 Ich werd mich demnächst mal wieder zu Wort melden. Aber noch bin ich damit beschäftigt meine Wohnung auf Vordermann zu bringen. Der aufmerksame Leser stellt fest: Ja - der Stig ist umgezogen. Mehr dazu in Kürze.

 Gruß Stigmato

30.4.10 20:42


Weils thematisch nicht passt...

... schreib ich den zweiten Teil des heutigen Blogs in einem eigenen Eintrag. Ich wollte nämlich Bezug nehmen auf die wahnwitzigen 50cm die an Neuschnee angekündigt waren. Nunja - es ist meist so, dass man nicht alles glauben sollte, was so in den Nachrichten veröffentlicht wird. So war es bei der Schweinegrippe - wir wissen ja alle, dass die Bundesländer schon versuchen ihre Impfstoffe wieder zu verkaufen - und so ist es jetzt auch mit dem Schnee gewesen. Gut im Norden der Republik - in MV - hat man wohl vergessen Radio und Fernsehen einzuschalten, so dass die Räumdienste keine Ahnung hatten. Aber was interessiert mich jetzt MV, wir waren in Dresden. Und hier gabs vielleicht 20 cm - aufm Balkon lagen knappe 30 cm , aber der Schnee hat sich ja auch seit Weihnachten gesammelt. In Cottbus dagegen war Ausnahmezustand. Deutlich mehr Schnee, unfähige Räumdienste - trotz der Ankündigungen erst 5 Tage später anfangen den Schnee wegzubringen, statt ihn zu 2 Meter hohen Wehen zusammen zu schieben, ist ne Idee, die in Cottbus wahrscheinlich erst dadurch kam, dass jemand von Alba auf Schwesterchens Blog geschaut hat. *kopfschüttel*

 Was gibts sonst noch? Hab ne interessante Schulung hinter mir, die mir sogar Möglichkeiten eröffnet GUI zu erstellen - obwohl ichs nicht mag - und das Baukastenprinzip anwendet. Ich bekomm langsam mit, dass ich lernen sollte zu schreiben und ich hab nen neuen Song für euch:

Bilder aus Krakau gibts mittlerweile auch auf Facebook - aber noch nicht hier. Ende Februar mach ich möglicherweise neue Bilder in Prag, wo es für ein Wochenende hin geht, um am Ende Volbeat zu sehen:

Ich lass jetzt das schreiben ... keine Lust mehr. Wünsch euch ne schöne Woche.

 

Gruß Stig

18.1.10 21:15


Bretterknaller...

... und das in doppelter Ausführung. Zunächst das weit weniger spektakuläre - ich bin das erste Mal seit fast 8 Jahren wieder krank geschrieben. Ne kleine Erkältung die mich schon seit Tage quält, hat mich heute früh so arg belastet, dass ich meinen Kollegen nicht mein ständiges Gehuste antun wollte. Klingt ja teilweise ob ich krepiere
Ich hab mich schon lang nicht mehr so elend gefühlt, wie aktuell.

 Der zweite Teil stammt vom Wochenende. Da denkt man sich, dass man einen netten Menschen kennenlernt, der ein wenig was im Kopf hat, durchaus weiß was ihn interessiert und was mit dem Leben anzufangen ist. Situationen, wie sie tagtäglich überall in der Welt passieren. Was war jetzt so außergewöhnlich, dass ich es als "Bretterknaller" bezeichne? Nunja - alles was ich gerade beschrieben habe, beschreibt die kennengelernte Person mehr als unzureichend. Sie hat nicht nur etwas im Kopf, sondern kommt sehr intelligent, wissbegierig, überlegt, ja teilweise sogar analytisch daher. Sie weiß was sie vom Leben und den Leuten in ihrer Umgebung erwartet. Sie gibt sich nicht mit dem Einfachen zufrieden, sondern braucht Herausforderung - ständig und überall. Aber in einer unglaublich angenehmen Art und Weise. Ich bin überwältigt - vor allem, da ich davon komplett überrascht wurde. In keinster Weise hab ich mir dies vorstellen können.
Gut - ich muss mich daran gewöhnen, dass ich nicht immer der analytische und überlegende Teil eines Duos sein kann. Und ich muss mich in Geduld üben. Um sie kennenzulernen braucht es eine gute Zeit. Bis dahin sauge ich die Kleinigkeiten auf, die ich so bekommen kann, analysiere und freu mich auf lange Gespräche.
Ich hab mich lang nicht mehr so wohl gefühlt, wie aktuell.

 

Gruß Stig

18.1.10 20:45


Da ist es wieder...

... dieses verloren geglaubte Gefühl, welches mit Appetit- und Schlaflosigkeit einher geht. Ein Blick, ein verschmitztes Lächeln und nen schöner Abend - und alles ist wieder da. Ich wusste, das wird ein gutes Jahr. Klasse dazu, dass ich nicht allein so da stehe. Nur muss ich jetzt lernen vegetarische Gerichte zu bereiten. Aber das kann ja so schwer auch nicht sein.

Nebenbei - hab ich immernoch nicht die Muße gehabt, die Fotos einzustellen. Wer sie unbedingt sehen will, muss vorerst im VZ reinschauen.

Was muss noch gesagt werden? Ahja - angekündigte 50(!) Zentimeter Neuschnee übers Wochenende. Ich bin ja mal gespannt. Davon muss ich dann irgendwie Fotos machen

 Ich mach mal Feierabend *pfeif* - Gruß Stig

7.1.10 17:58


Auf ein Neues...

Das Jahr ZwanzigZehn hat begonnen und soeben ist eine meiner häufigsten Freizeitbeschäftigungen zu Grabe getragen worden. Die Gilde "In Corpore" in World of Warcraft scheint es jetzt endgültig erlegt zu haben. Woran liegts? Soweit ich das mitbekommen habe am Üblichen. Der Freigeist des Einzelnen ist nicht mit den Interessen einer Gruppe zu vereinen. Nunja, kam zumindest noch rechtzeitig, bevor ich noch einen Monat zahlen hätte müssen.

Was gibts sonst neues? Ich hab mir vorgenommen ein 'G' durch ein anderes zu ersetzen. Statt darüber zu grübeln, was man in Beziehungen alles falsch gemacht haben könnte und warum Leute, die einen früher mal geliebt haben wollen, plötzlich nicht mehr mit einem Reden - geschweige denn grüßen - werde ich jetzt einfach mein neues Saiteninstrument und meine Mitbewohner quälen.

Wo wir grad bei denen sind - es könnte sein, dass langsam Bewegung in die Mietvertragssache kommt. Zumindest gab es Anzeichen dafür. Aber gut, ich sollte einfach aufhören zu träumen und lieber etwas rechnen und mich nach ner schönen Wohnung umschauen.

Was war sonst noch? Das Highlight (für mich) in diesem Jahrtausend. Vier Nächte Jahreswechselfeier in der schönsten Stadt Mitteleuropas mit feierfreudigen und trotzdem kulturell interessierten Freunden. Danke für diese geilen 5 Tage. Besten Dank hierbei auch an diejenigen Wesen, die es geschafft haben, mir wieder ein wenig Selbstvertrauen einzuflößen - hierbei vor allem M. - der ich das GeoCaching schmackhaft gemacht haben könnte und mich ohne Worte über Musik unterhalten konnte - , P. - die Silvester meine Hand nicht mehr los lassen wollte - und aus der Ferne F. - die ich immer mit guter Musik oder nem guten Whiskey locken kann.

Ganz wichtig ist noch, dass ich auf den Blog meines Lieben Schwesterchen hinweise. Schaut alle unbedingt auf dem Blog von Nine und Ille vorbei und lest, wie es den Finnlandreisenden geht.

Ich lass euch jetzt mit nem verspäteten Weihnachtsgruß allein - bis in ein paar Tagen. Dann auch mit Bildern von der besten Party bisher.

Greetz Stig

4.1.10 21:55





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung